YOU’RE MY BRUISE

YOU’RE MY BRUISE by Harald Furuholmen
Die wankelmütige Femme Fatale Zooey und der dünnhäutige Ticker Simon, versuchen ihre schlecht bis gar nicht definierte Fernbeziehung, mit einem Wochenende voller Lust und chemischer Völlerei fortzuführen. Ihre Bindungsängste stoßen immer wieder auf seine Angst vorm Verlassen werden, bis sie sich in einem Feld emotionaler Landminen wiederfinden. Um diese tänzeln sie herum, indem sie mehr Drogen nehmen, room-service bestellen und ihr neu ausgedachtes Spiel “Sag mir was du an mir hasst” spielen. Sie finden Freiheit in ihrem Ausdruck und eine neue emotionale Tiefe in ihrer Verbindung und nach Stunden spielerischer Beschimpfung, übertriebenen Selbstmitleids und enthüllten Geheimnissen, sind sie in der Lage sich ihre Liebe zu gestehen. Der nächste Morgen jedoch bringt nicht nur einen dröhnenden Schädel, sondern auch Fragen wie ein gemeinsame Zukunft aussehen soll und so bricht ein verzweifelter Streit aus, der neu gefundenes Vertrauen gegen alte Ängste stellt.

Saal 2: 15:00Uhr

Saal 3: 17:30Uhr

Länge: 13.16min

Theorie und Praxis

THEORIE UND PRAXIS by Leonie Minor
Eine Frau will aufstehen und endlich mit allem anfangen. Doch die Sessel zwischen denen sie sitzt, lassen
sie nicht los. Das Zimmer wird zu ihrem Universum und der Ausweg daraus ausgerechnet die Sessel.

Saal 2: 17:30Uhr

Saal 3: 20:00Uhr

Länge: 7.27min

Tariks Spiel

TARIKS SPIEL by Süheyla Schwenk
Darf man sich sein Gender aussuchen oder sich so verhalten, wie man sich fühlt oder muss man das akzeptieren, was die Gesellschaft von einem erwartet? Ayse spielt gerne Fußball mit Jungen, sie ist in ein anderes Mädchen verliebt und sie nennt sich gerne Tarik anstatt Ayse. Sie hat es geschafft sich zu etablieren und ihre Ziele zu erreichen, nun muss sie ein Doppelleben führen, da sie aus konservativen Kreisen kommt. Als sie ihre Periode bekommt, wird ihr noch einmal klar, in was für einem Dilemma sie gerade steckt.
 

Saal 2: 20:00Uhr

Saal 3: 15:00Uhr

Länge: 4.58min

Held

HELD by Max Kern
Mitten in der Nacht kriegt Arne (17) unerwarteten Besuch. Nach einem Streit mit der Mutter sucht sein Vater, der mit einer beginnenden Parkinson Krankheit zu kämpfen hat, Zuflucht im Zimmer seines Sohnes. Als Arne seine Mutter damit konfrontiert, bittet sie ihn um einen Gefallen. Er soll seinen Vater zu einem geheimnisvollen Treffen mit einer ehemaligen Arbeitskollegin fahren. Überwältigt von der Situation spürt Arne, dass mehr dahinter steckt. Er möchte nein sagen, doch seine Mutter insistiert. Das Familienglück hängt davon ab.

Saal 2: 20:00Uhr

Saal 3: 15:00Uhr

Länge: 5.40min

Katzenjammer

KATZENJAMMER by Flavio Yuri Rigamonti
Endlich hat Alpha Europa erreicht. Nach langer und strapaziöser Reise erblickt der junge Flüchtling
den Glockenturm eines kleinen Dorfes. Ein Hoffnungsschimmer. Hungrig und erschöpft steuert er
darauf zu und wandert auf der Suche nach Hilfe durch die Straßen. Doch niemand scheint ihn zu
sehen oder zu hören. Seine einzige Gesellschaft besteht aus dem immer qualvoller werdenden Hunger
und einer Katze…
Endlich Europa. Nach tagelanger Mühsal erreicht ein junger Flüchtling ein kleines Dorf und tötet blind
vor Hunger eine Katze – mit ungeahnten Konsequenzen.

Saal 2: 15:00 Uhr

Saal 3: 17:30 Uhr

Länge: 11.13min

DONNER

DONNER by Jane Nagler
Der 8-jährige Julius möchte unbedingt die Polarlichter sehen und begibt sich dafür mit seinem besten Freund Max auf eine Reise an den Nordpol.

Saal 2: 17:30 Uhr
Saal 3: 15:00 Uhr
Länge: 18.05min

WINTER COLORS

WINTER COLORS by Adrianna Wieczorek
In dem poetisch-lyrischen Animationsfilm erzählt eine Frau ihre Kindheitsgeschichte. Gemeinsam mit ihrem Vater lebt sie in der polnischen Industriestadt Kattowitz. Aufgrund des starken Smogs ist der Schnee seit Jahren schwarz. Ihre Mutter ist seit längerem weg und ihr Vater verdrängt es. Aber das Kind versucht, die Erinnerung an sie aufrecht zu halten und nutzt dafür die Schöpfungen ihrer Vorstellungskraft.

Saal 2: 17:30 Uhr
Saal 3: 20:00 Uhr
Länge: 09.20min

EINS EINS

EINS EINS by Mina Halide Guschke
ein Abschnitt.
zwei Leben.
zwei Wesen.
ein Miteinander.
ein getrenntes Wesen.
eine Nähe.
ein Abstand.
eine Wahrnehmung.
und eine andere Wahrnehmung.
ein Spiel.
zwei Leben.

Saal 2: 20:00 Uhr
Saal 3: 15:00 Uhr
Länge: 13.59

WEG VON HIER

WEG VON HIER by Felix Lari Strümpel & Esja Wendel
Berlin. Der Mietenwahnsinn wird immer irrer und die Mutter von Elias kommt durch die Erhöhung der Preise gerade so über die Runden und ist gereizter denn je. Als Elias dann nach einer heftigeren Auseinandersetzung wütend die Wohnung verlässt, will er nicht mehr zurück und ist auf seine fünfköpfige Gang angewiesen. Als Sohn eines reichen Immobilienmaklers findet Flávio, ein Mitglied der Gruppe und Elias‘ bester Freund, eine Lösung für sein Problem, bis dann doch wieder seine Eltern im Weg stehen..

Saal 2: 15:00 Uhr
Saal 3: 17:30 Uhr
Länge: 11.00 min

WHO YOU ARE

WHO YOU ARE by Maria Eunice Clarissa
A journey to find one’s self and how different aspects in life impact the process. This is the story of everyone. A coming of age story, an immigrant story, an empowerment story, and most importantly a lesson about cultural identity.

Saal 2: 20:00 Uhr

Saal 3: 15:00 Uhr

METAMORPHOSIS

METAMORPHOSIS by Felix Müller 
Who can escape the feeling of security when immersed in nature?
In emphatically reduced movements of the experimental dance, Darya Myasnikova designed a choreography about a Russian poem, which is dedicated to the eternal theme of creation and the bond with the ancestors. With poetic images and intense, calm camera work, Felix Müller succeeds in creating a suction effect that takes the viewer with him into the soul-warming confidence of being part of the big picture.

Saal 2: 20:00 Uhr

Saal 3: 15:00 Uhr

GLÜCKSPFAD

GLÜCKSPFAD by Jakob Werner, Thea Sparmeier, Pauline Cremer
Körperbehaarung am weiblichen Körper. Ein Thema, das Frauen unweigerlich beschäftigt, sobald die ersten Härchen sprießen. Franka hatte eine Menge Haare an den Beinen, unter den Armen, am Bauch – wie viele Frauen. Die Enthaarung tat weh, fühlte sich nicht richtig an. Aber gibt es eine andere, von der Gesellschaft akzeptierte Alternative?

Saal 2: 20:00 Uhr

Saal 3: 15:00 Uhr

HEIMSPIEL

HEIMSPIEL by Julia Groteclaes
Tag und Nacht arbeiten sie mit SciFi-schriller Akustik daran, dir die Schauplätze deiner Erinnerungen zu zerstören. Buddeln ein Loch, das anwächst, um dein Kinderzimmer, deinen Lieblingsbaum und das Grab deines Vaters zu verschlingen. RWE wird zu den bösen Männern von Momo. Das Braunkohleloch vor dem Gartentor zu Mordor. Doch dann heißt es: Der Konzern verschont das Nachbardorf. Plötzlich wird jeder im Dorf zum Verbündeten oder Feind. Hier geht es um Nachbarschaften, Neid und natürlich um Geld.

SAAL 2: 17:30Uhr

SAAL 3: 20:00 Uhr

WE ARE BACK!

Wir gehen in die nächste Runde!
Im Februar 2022 werden wir endlich wieder eine Live-PrevYou veranstalten. Insgesamt zwei Säle werden bespielt mit euren Filmen. Wir können es jetzt schon kaum erwarten!

Bis dahin allerdings ist noch einiges zu tun, weshalb wir Deine Unterstütung brauchen!
Ob im SocialMedia-Bereich, in der Moderation, in der Jury, bei der Öffentlichkeitsarbeit oder weiteren (auch neuen) Themengebieten. Du bist willkommen und wir freuen uns über wirklich JEDE*N!

Dein Insteresse ist geweckt? Dann meld dich gerne bei uns über info@prevyou.de 🙂

P.s.Unser erstes Vorbereitungstreffen findet am Donnerstag, 11. November um 16:30Uhr in Berlin PrenzlauerBerg statt 🙂

Online-Vorschau am 25. April – Wir erfinden weiter!

Die Zeit vergeht rasend schnell, wenn man bedenkt, dass die diesjährige PrevYou schon in neun Tagen stattfindet! Aufgrund der derzeitigen Situation leider nicht wie geplant am 25. April 2020 im Babylon. An Stelle des eigentlichen Forums erhaltet ihr aber am selben Tag einen ersten Vorgeschmack und zwar online!
Wie genau wird dieser aussehen? 
Wir werden euch am 25. April eine abwechslungsreiche Auswahl an Trailern, Filmausschnitten und ganze Filmen online zur Verfügung stellen. In der Zwischenzeit sind nämlich mehr als 30 Filme bei uns eingegangen. Von Schwarz-weiß- und Farbfilmen bis hin zu dokumentarischen Werken und experimentellen Videos, war alles dabei. Auf der Online-PrevYou habt ihr neben dem Schauen der Filme, auch die Möglichkeit, euch mit anderen Interessierten über sie auszutauschen und den Filmemachern Feedback zu geben. Zudem werden die Interview-Runden mit den Filmemachern und unseren Experten wie geplant stattfinden, nur halt digital. 
Das heißt für euch, dass ihr herzlichst dazu eingeladen seid, am 25. April 2020 ein Teil der Online-PrevYou zu sein. Denn so richtig spannend wird es nur, wenn ihr dabei seid! 

Die Live-Veranstaltung wird sobald wie möglich folgen.

Das Team stellt sich vor (Teil 1)

In einem Instagram-Post hat sich ein erster Teil des Teams vorgestellt.

Wir bleiben kreativ!

COVID-19 macht auch vor unserer Tür nicht halt. Angesichts der sich ständig ändernden Situation sind alle öffentlich kulturellen Veranstaltungen und Einrichtungen bis auf Weiteres abgesagt bzw. geschlossen – so auch das BABYLON.

Es sind noch 38 Tage bis zum „Point of PrevYou – Forum für den jüngsten deutschen Film„. In dieser Zeit kann noch vieles passieren. Zum Guten wie zum Schlechten.

Aber, und das ist wichtig: Wir gehen weiterhin davon aus das Forum wie geplant am 25. April 2020 veranstalten zu können.

Falls dies trotzdem nicht möglich sein sollte, stehen uns viele Optionen zur Auswahl. Beispielsweise die PrevYou verschieben, als Livestream ausstrahlen u.v.a.m. Aber eins ist klar: Die PrevYou wird stattfinden, versprochen.

Deswegen haben wir für euch auch nochmal die Deadline für Filmeinreichungen verlängert. Bis zum 31. März 2020 (23:59 Uhr) könnt ihr HIER Filme einreichen!

Drückt uns allen die Daumen und passt auf euch und eure Mitmenschen auf, sodass wir alle am 25.April 2020 ein wunderbares Forum erleben können.

Erstes PrevYou – Vernetzungstreffen 2020

Am 20.Februar 2020 haben sich im Prenzlauer Berg, nicht weit entfernt vom BABYLON, neue und alte Mitstreiter*innen des Projektes „Point of PrevYou – Forum für den jüngsten deutschen Film“getroffen. Wir haben die nächsten Schritte in der Organisation des Forums geplant und zum Teil auch schon verwirklicht. Du hast Lust bei der Planung der PrevYou zu helfen? Kein Problem, schreib uns einfach eine Mail an info@prevyou.de .

PrevYou geht in die zweite Runde!

Das Forum für den jüngsten deutschen Film findet erneut statt – am 25.04.2020 im BABYLON

Der Termin steht: Zeigt am Samstag, 25. April 2020 in Kino BABYLON zur „PrevYou“ eure gedrehten Kurzfilme! Erneut sind neben den Filmpräsentationen nicht nur inspirierende Talkrunden zu den Screenings versprochen, sondern auch spannende Interviews mit Debütanten wie Expertinnen über ihre ganz persönliche Perspektive!

Da die 70 Plätze in Saal 2 vergangenes Jahr zu knapp waren, wird uns dieses Jahr zusätzlich Saal 3 zur Verfügung stehen! Außerdem haben wir insgesamt mehr Zeit, um mehr Filme zu zeigen, ausführlichere Podiumsdiskussionen, Interviews und Vorträge zu hören – und für ganz besondere Highlights. Aber dazu später mehr. 😉

Reicht jetzt auf dieser Seite eure Filme ein!
Alle Infos zum Programm gibt’s bald hier!
Euer kostenloses Ticket könnt ihr bald hier reservieren.